user_mobilelogo

Sicherheitseinrichtung LZB-CIR-ELKE I und II (Linienförmige Zugbeeinflussung)

Voraussetzungen:

  1. Nachweis einer Ausbildung als Mitarbeiter im Bahnbetrieb (Triebfahrzeugführer)

Termine:

27.09.2018 – 12.10.2018  (Theorie- und Praxisausbildung am Simulator inkl. Prüfung in Aschersleben)

17.10.2018 – 29.10.2018 (Theorie- und Praxisausbildung am Simulator inkl. Prüfung in Herne)

20.03.2019 – 01.04.2019 (Theorie- und Praxisausbildung am Simulator inkl. Prüfung in Siegen)

02.05.2019 – 14.05.2019 (Theorie- und Praxisausbildung am Simulator inkl. Prüfung in Aschersleben)

Inhalte:

  1. Aufbau und Funktion der linienförmigen Zugbeeinflussung (Fahrzeug- und Streckenausrüstung)
  2. Gesetzliche Grundlagen der LZB und LZB-CIR-ELKE (EBO, Ril 483 und Ril 408)
  3. Bedeutung der Führungsgrößen und Leuchtmelder im MFA, MFD bzw. ERMTS-Display
  4. Notbremsüberbrückung, Ep-Bremse und Maßnahmen bei Unregelmäßigkeiten
  5. LZB – Aufträge (Zustimmung des FDL, Zustimmung zur LZB-Fahrt)
  6. LZB – Übertragungsausfall bei Zielgeschwindigkeit „000“ und „040“
  7. LZB – Nothalt, LZB – Halt überfahren sowie LZB – Ende – Verfahren, Rechnerausfall am Triebfahrzeug
  8. Besonderheiten bei der LZB-CIR-ELKE I und II (Nachfahrauftrag, variable Ausfallgeschwindigkeit)
  9. Durchführung vom Fahrprogramm am Simulator

Ausbildungskosten:

1.950,00 € pro Teilnehmer zzgl. 19% ges. MwSt. inkl. Prüfungsgebühren

Leistungen des Bildungsträgers:

  1. Unterrichtsdurchführung
  2. Bereitstellung von Lehrmaterialien
  3. Zertifikaterstellung