user_mobilelogo

Grundlagen der elektrischen Zugförderung, Bahnstromversorgung und Elektrolokomotiven

Voraussetzungen:

  1. Nachweis einer Ausbildung als Triebfahrzeugführer der Führerscheinklasse B

Termine:

01.06.2018 – 08.06.2018  (Theorieausbildung inkl. Prüfung in Aschersleben)

17.08.2018 – 24.08.2018  (Theorieausbildung inkl. Prüfung in Aschersleben)

18.09.2018 – 25.09.2018  (Theorieausbildung inkl. Prüfung in Herne)

06.02.2019 – 13.02.2019  (Theorieausbildung inkl. Prüfung in Siegen)

04.03.2019 – 11.03.2019  (Theorieausbildung inkl. Prüfung in Aschersleben)

Inhalte:

  1. Bahnstromversorgung- und Verteilung, Aufbau der Oberleitung im Bahnhof und
    auf der freien Strecke (Ril 462)
  2. Bedeutung der Schutzstrecken, Bügel-Ab-Strecken und Verhaltensweisen des Triebfahrzeugführers
    (nach Ril 492.0005/ 1005)
  3. Signale der elektrischen Zugförderung El1 – El6 (nach Ril 301)
  4. Verhalten bei Unregelmäßigkeiten und Unfällen im elektrischen Bahnbetrieb, einschl. Erste-Hilfe-Leistung
  5. Technischer Aufbau einer E-Lok, wie Stromabnehmer, Hauptschalter, Haupttrafo, Hilfsbetriebe, Schaltwerksteuerung, Sondereinrichtungen und Bremsanlagen
  6. Grundaufbau einer E-Lok der Baureihen 143
  7. Störungen, V1, A1, Doppeltraktion, Schleppen, Abschleppen
  8. Praxiseinweisung an den Baureihen 143

Ausbildungskosten:

980,00 € pro Teilnehmer zzgl. 19% ges. MwSt. inkl. Prüfungsgebühren

Leistungen des Bildungsträgers:

  1. Unterrichtsdurchführung
  2. Bereitstellung von Lehrmaterialien
  3. Zertifikaterstellung